Trauben auf dem
Weg zum Wein

Die Weingärten in den besten Rieden in Langenlois werden gemeinsam von Günter und Christian betreut. Der nachhaltige Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, war und ist, schon immer ein fester Bestandteil jeglicher Arbeitsschritte.

Wein aus Langenloiser
Top Rieden

Bekannte Rieden wie Steinmassl, Kittmannsberg,
Spiegel oder Liss sind die Grundlage aller Weine. Von
der fruchtigen VelKam Linie über die typischen
Kamptaler Veltliner und Rieslinge bis hin zu den
NastlGiganten von Einzelrieden. Es sind genau diese außergewöhnlichen Böden, die den Charakter der Langenloiser Weine prägen. Natürlich arbeiten wir nachhaltig, deshalb sind wir seit 2016 mit der Zertifizierung „Nachhaltig Österreich“ ausgezeichnet.

Der Begriff Nachhaltigkeit ist das Leitbild für eine zukunftsfähige nachhaltige Entwicklung. Seit einigen Jahren gewinnt die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft an Bedeutung, zunehmend auch im Weinbau. Für die Bewahrung der Eigenschaften, Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit sind einige Punkte zu berücksichtigen, wie zum Beispiel das ökologische Bewusstsein, die ökonomische Wirtschaftsweise, die soziale Verantwortung sowie die Biodiversität.
Der Keller ist das Metier von Christian. Nach Auslandsaufenthalten in Deutschland, den USA und Neuseeland ist er mit den vielen neuen Erfahrungen wieder in den Betrieb zurückgekehrt, die die Grundlage für seinen Weinstil bilden.
Der Keller ist das Metier von Christian. Nach Auslandsaufenthalten in Deutschland, den USA und Neuseeland ist er mit den vielen neuen Erfahrungen wieder in den Betrieb zurückgekehrt, die die Grundlage für seinen Weinstil bilden.

Aktuelle Weine

N.UR – Nastl pUR

€ 15,00

Grüner Veltliner Langenlois

€ 8,50

VelKam Zweigelt Rosé

€ 6,80

Grüner Veltliner GIGANT

€ 19,00

Bewegung nur durch Schwerkraft

Im Keller auf 3 Ebenen können die Trauben sehr schonend und nur mittels Schwerkraft transportiert werden. Viel Feingefühl und Zeit zum Reifen bilden die Grundlage für die frisch- fruchtigen Weine der Familie Nastl.